„Vielleicht suchst Du in den Zweigen, was sich in den Wurzeln verbirgt.“

– Rumi

„Vielleicht suchst Du in den Zweigen, was sich in den Wurzeln verbirgt.“

– Rumi

Familienstellen und
systemisches Arbeiten

Wir alle haben individuelle Themen, die uns am Herzen liegen und die wir klären möchten. Unabhängig davon, ob sich Ängste, Blockaden und Probleme in der Partnerschaft, innerhalb der Familie, im Beruf oder durch Krankheit zeigen. Systemische Aufstellungen sind eine wirkungsvolle Methode um zur Lösung Deiner Anliegen beizutragen und Deine persönliche Weiterentwicklung zu fördern.

In der Aufstellung zeigen sich die Ursachen der Blockaden und Hindernisse. Meist handelt es sich um übertragene Verhaltensmuster, die manchmal viele Generationen zurückliegen können.

Im Familiensystem übernehmen wir oft unbewusst Schuld, Verantwortung und tragen Lasten, die nicht zu uns gehören.

Erst durch die Anerkennung und Würdigung über das Geschehene und die Rückgabe der fremden Lasten, kann das „Familiensystem“ und deren Mitglieder gesund werden und Frieden finden.

Die spürbare Erleichterung für den Aufstellenden überträgt sich häufig auf Familienmitglieder, die selbst nicht bei der Aufstellung dabei sind. Die gelösten Verstrickungen im „zeitlosen Feld“ der Aufstellung, wirken sich auch entlastend und positiv auf unsere Kinder und weitere Nachkommen aus.

Meine Aufstellungen finden im Freien statt. Die Umgebung und die Natur haben ihren ganz eigenen Einfluss auf das Geschehen im Feld.

Familienstellen und systemisches Arbeiten

Wir alle haben individuelle Themen, die uns am Herzen liegen und die wir klären möchten. Unabhängig davon, ob sich Ängste, Blockaden und Probleme in der Partnerschaft, innerhalb der Familie, im Beruf oder durch Krankheit zeigen. Systemische Aufstellungen sind eine wirkungsvolle Methode um zur Lösung Deiner Anliegen beizutragen und Deine persönliche Weiterentwicklung zu fördern.

In der Aufstellung zeigen sich die Ursachen der Blockaden und Hindernisse. Meist handelt es sich um übertragene Verhaltensmuster, die manchmal viele Generationen zurückliegen können. Im Familiensystem übernehmen wir oft unbewusst Schuld, Verantwortung und tragen Lasten, die nicht zu uns gehören.

Erst durch die Anerkennung und Würdigung über das Geschehene und die Rückgabe der fremden Lasten, kann das „Familiensystem“ und deren Mitglieder gesund werden und Frieden finden.

Die spürbare Erleichterung für den Aufstellenden überträgt sich häufig auf Familienmitglieder, die selbst nicht bei der Aufstellung dabei sind. Die gelösten Verstrickungen im „zeitlosen Feld“ der Aufstellung, wirken sich auch entlastend und positiv auf unsere Kinder und weitere Nachkommen aus.

Meine Aufstellungen finden im Freien statt. Die Umgebung und die Natur haben ihren ganz eigenen Einfluss auf das Geschehen im Feld.

An der ETH und Universität in Zürich wurden nachweislich traumatische Erlebnisse in der Ursprungsfamilie auch im Erbfaktor der nachfolgenden Generationen nachgewiesen.

Familienaufstellungen 2021

Aufgrund der äußeren Gegebenheiten verstehen sich die angegebenen Seminartermine unter Vorbehalt.

Samstag

1. Mai

Samstag

26. Juni

Samstag

2. Oktober

Wochenende

15. bis 16. Mai bei Göttingen
Weitere Infos findest du bei Premadhi

Familienstellen

1. Mai

Familienstellen

26. Juni

Familienstellen

2. Oktober

Familienstellen

15. bis 16. Mai bei Göttingen

Die Aufstellung

Zu Beginn der Aufstellung stelle ich Dir zu Deinem Thema einige Fragen im Rahmen eines kurzen Vorgesprächs. Danach kann die eigentliche Aufstellungsarbeit beginnen. Die sogenannten Stellvertreter zeigen in der Aufstellung durch ihr Verhalten, ihre Bewegung und ihr Empfinden das, was im Moment zur Lösung ansteht. Du selbst erlebst und spürst die Klärung und die Lösung Deines individuellen Anliegens.

Unterstützend arbeite ich während der Aufstellung mit Heilsätzen und Ritualen, so dass Heilung, eine stimmige Ordnung und Entlastung möglich wird. Die Aufstellungen finden bei jeder Witterung ausschließlich im Freien statt (nach Ruedi Schmid). Das Umfeld, das Wetter und die Natur unterstreichen oft unmittelbar das Geschehen im aufgestellten Feld. Freigesetzte Energien können sich ungehindert entfalten und finden leichter zu ihrem Ursprung zurück.

Die Aufstellung

Zu Beginn der Aufstellung stelle ich Dir zu Deinem Thema einige Fragen im Rahmen eines kurzen Vorgesprächs. Danach kann die eigentliche Aufstellungsarbeit beginnen. Die sogenannten Stellvertreter zeigen in der Aufstellung durch ihr Verhalten, ihre Bewegung und ihr Empfinden das, was im Moment zur Lösung ansteht. Du selbst erlebst und spürst die Klärung und die Lösung Deines individuellen Anliegens.

Unterstützend arbeite ich während der Aufstellung mit Heilsätzen und Ritualen, so dass Heilung, eine stimmige Ordnung und Entlastung möglich wird. Die Aufstellungen finden bei jeder Witterung ausschließlich im Freien statt (nach Ruedi Schmid). Das Umfeld, das Wetter und die Natur unterstreichen oft unmittelbar das Geschehen im aufgestellten Feld. Freigesetzte Energien können sich ungehindert entfalten und finden leichter zu ihrem Ursprung zurück.

Die Stellvertreter

In ihren Rollen sind die Stellvertreter enorm wichtig und bedeutsam. Durch ihr Verhalten und ihre Hinweise tragen sie in vielfältiger und genialer Weise zur Lösung bei. Durch das Erleben in der Rolle, z. B. eines Ahnen aus der Familie des/der Aufstellende/n, bietet sich jedem Stellvertreter für sich selbst die Gelegenheit, eigene tiefe Erfahrungen mitzunehmen und einen Anteil aus seinem eigenem Erlebten zu lösen und in Heilung zu bringen.

Stellvertreter kann jeder sein. Es sind keine besonderen Vorkenntnisse notwendig. Es geht um das Sich-Einlassen auf das aufgestellte Feld und das Erleben der Eindrücke und Emotionen während des Heilungsprozesses.

Wenn Du als Stellvertreter dabei sein möchtest, ist das eine hervorragende Möglichkeit, die Arbeit des Familienstellens kennenzulernen und neue und bewegende Erfahrungen zu machen. Du wirst dabei auch mit Deinen eigenen, oft unbewussten Themen in Kontakt kommen können.

Die Stellvertreter

In ihren Rollen sind die Stellvertreter enorm wichtig und bedeutsam. Durch ihr Verhalten und ihre Hinweise tragen sie in vielfältiger und genialer Weise zur Lösung bei. Durch das Erleben in der Rolle, z. B. eines Ahnen aus der Familie des/der Aufstellende/n, bietet sich jedem Stellvertreter für sich selbst die Gelegenheit, eigene tiefe Erfahrungen mitzunehmen und einen Anteil aus seinem eigenem Erlebten zu lösen und in Heilung zu bringen.

Stellvertreter kann jeder sein. Es sind keine besonderen Vorkenntnisse notwendig. Es geht um das Sich-Einlassen auf das aufgestellte Feld und das Erleben der Eindrücke und Emotionen während des Heilungsprozesses.

Wenn Du als Stellvertreter dabei sein möchtest, ist das eine hervorragende Möglichkeit, die Arbeit des Familienstellens kennenzulernen und neue und bewegende Erfahrungen zu machen. Du wirst dabei auch mit Deinen eigenen, oft unbewussten Themen in Kontakt kommen können.

Das Feld

Jenseits von richtig und falsch liegt ein Feld. Dort treffen wir uns.
– Rumi

Das Feld, in dem die Aufstellungen stattfinden, ist ein festgelegter, abgegrenzter Platz im Freien. Durch die Bewegungen der Stellvertreter im Feld zeigt sich, wo Blockaden oder Spannungen sind, die es in stimmige Ordnung zu bringen gilt. Im Aufstellungsfeld offenbart sich die Kraft des sogenannten morphogenetischen Feldes.

Geprägt wurde dieser Begriff durch den britischen Biologen Rupert Sheldrake, der sich um seine Erforschung besonders verdient gemacht hat. Man bezeichnet es auch als den Gedächtnisspeicher der Erde. Als „kollektives Unbewusstes“ wurde dies auch von dem Schweizer Tiefenpsychologen C.G. Jung beschrieben. Alles, was bisher gelebt wurde und auch alles, was jemals sein wird, ist in diesem Feld gespeichert. Alle Erfahrungen sind registriert und wieder abrufbar. Unabhängig von Zeit und Ort.

Das verdeutlicht, dass wir alle miteinander in Verbindung stehen – Alles ist Eins!!

Das Feld

Das Feld, in dem die Aufstellungen stattfinden, ist ein festgelegter, abgegrenzter Platz im Freien. Durch die Bewegungen der Stellvertreter im Feld zeigt sich, wo Blockaden oder Spannungen sind, die es in stimmige Ordnung zu bringen gilt. Im Aufstellungsfeld offenbart sich die Kraft des sogenannten morphogenetischen Feldes.

Geprägt wurde dieser Begriff durch den britischen Biologen Rupert Sheldrake, der sich um seine Erforschung besonders verdient gemacht hat. Man bezeichnet es auch als den Gedächtnisspeicher der Erde. Als „kollektives Unbewusstes“ wurde dies auch von dem Schweizer Tiefenpsychologen C.G. Jung beschrieben. Alles, was bisher gelebt wurde und auch alles, was jemals sein wird, ist in diesem Feld gespeichert. Alle Erfahrungen sind registriert und wieder abrufbar. Unabhängig von Zeit und Ort.

Das verdeutlicht, dass wir alle miteinander in Verbindung stehen.

Alles ist Eins!!

Buch dir Dein Seminar


    Durch Deine Anmeldung bestätigst Du, dass Du die Teilnahmebedingungen der Kursleiterin gelesen und akzeptiert hast.